Mein Sternchen hält nicht, was es verspricht. Es ist mir untreu, seit ich es im Telefonbuch habe. Es versprach, mich vor Kundenjäger, Werbetrommler und Nicht-Deutsch-Könner der Callcentern aus aller Welt zu beschützen. Alles Schimpfen nützt nichts – die einzigen, die mir treu bleiben, sind die unerwünschten Telefon-Hausierer. Eines Tages meldete sich ein „Beinahe-Deutsch-Sprecher“ am Telefon und beteuerte, dass mein Sternchen durchgebrannt sei und er mir ein zuverlässigeres hätte. Es würde nur Fr.9.90 kosten und mir garantiert alle Beutelschneider vom Leib halten. In typischem Ausländer-Slang versprach er mir, dass sein „Tüpfelchen“ sogar die fremdländischen Callcenter blockiere und zehn Jahre gültig sei. Als er mich schon beinahe über den Tisch gezogen hatte, wiederholte ich sein Angebot: „Zehn Jahre für Fr.9.90?“ „Nein“, antwortete er etwas leiser, „für zehn Jahre sind es Fr.99.-“. Nun hatte der gerissene Sternchenverkäufer bei mir endgültig verloren. Ich überzeugte mich selbst von seiner ausgekochten Lüge: Mein Sterneintrag im Telefonbuch war immer noch da, aller Untreue zum Trotz!

Kopfschüttelnd über so viel Unverfrorenheit erinnerte ich mich an Gottes „Tüpfelchen“. Es wurde vom Höchsten selbst in sein „Teilnehmerverzeichnis“ hinein gestellt und verliert nie seine Kraft. Die Treue zu seinem Wort ist unumstösslich und ewig! Gott selber, dessen Thron der Himmel ist und die Erde der Schemel seiner Füsse, ist der Herausgeber seiner Offenbarung, der Heiligen Schrift. Und Jesus ist die Fleischwerdung von Gottes „i-Tüpfelchen“. Dieser hat selbst bezeugt: „Ich bin nicht gekommen, um das Alte Testament mit seinen Forderungen und Voraussagen ausser Kraft zu setzen, sondern um dessen hohe Ansprüche zu erfüllen!“ Konkret heisst das:  Gott ist kein Halsaufschneider, der uns etwas andrehen will, um Profit aus uns zu schlagen. Er ist – im wahrsten Sinne des Wortes – unheimlich treu! Denn ohne „Sterneintrag in Gottes Himmelsverzeichnis“ sind wir ungeschützt vor den Folgen unserer Sünde. Die unbezahlbare Schuld vor Gott kann nur in seiner einzigen Währung, in „Gerechtigkeit“, bezahlt werden. Jesus war der einzige Gerechte, und ER hat seinem Vater unsere Schuld in bar am Kreuz bezahlt! Besitzt du diesen „Sterneintrag in Gottes Himmelsverzeichnis“, der dich nachhaltig vor den „Blutsaugern der Sünde“ schützt?

Denn wahrlich, ich sage euch: Bis Himmel und Erde vergehen, wird nicht vergehen der kleinste Buchstabe noch ein Tüpfelchen vom Gesetz, bis es alles erfüllt ist.  Matth. 5,18

 

Möchtest Du antworten?