Weihnachtskarte Peru

zum Mitsingen:

Oh du fröhliche, oh du selige,
Geschenke bringende Weihnachtszeit
Weihe ging verloren, Kommerz ist geboren
Freue, freu‘ dich Oberflächlichkeit.

Eilig soll die Kundschaft springen
Dieser Zeit, da vor Freud, alle Kassen klingen.
Hört, hört, wie’s mit lockenden Tönen
Aus den Laut-sprechern ruft:
Kaufet unverfroren!

Oh Tannenbaum, oh Tannenbaum,
Wie hübsch sind die Geschenke!
Sie liegen unter dem Geäst
Und warten auf die Weihnachtsgäst
Oh Tannenbaum, oh Tannenbaum,
Dass wir uns dein gedenken!

Kommet ihr Verwanden, ihr Männer und Frau‘n,
Kommet das liebliche Gänslein zu schaun,
Das goldig zart im Ofen tut schmoren,
Ein Tropfen Wein dazu auserkoren
Oh du Gaumenfreud‘!

Stille Nacht, hohle Nacht
Alles schläft, einsam wacht
Nur die Leere nach festlichem Rausch
Vertrieb die Freude in Bogen und Bausch
Trübsinn ist wieder da!

Ach könnt ich doch nur glauben
Dass Gott gekommen ist
Und keiner könnt mir rauben
Den Fried‘ durch Jesus Christ.

Ich kann den Durst nicht stillen
Die Unruh meiner Seel
Da helfen keine Pillen
Angst steht mir bis zur Kehl .

Doch halt, da weist ein Lichte
Hinaus auf Golgatha
Erleuchtet mein Gesichte
Und scheint auf den Altar!

Dort steht nicht mehr die Krippe
ein Kreuz steht nunmehr da
erzählt uns die Geschichte
warum es Weihnacht ward.

Ach komm mit deiner Gnade
Zu mir, Herr Jesus Christ
Erhell mir meine Pfade
Weil du mein Retter bist.

Vergib mein Ignorieren
Den Unglauben in mir
Willst du mich adoptieren?
Ich will vertrauen dir.

Licht leuchtet auf, und hell strahlt der Tag.
Vorbei ist die scheinheil’ge Weihnacht!
Licht leuchtet auf, und hell strahlt der Tag.
Denn Gott hat mir den Messias gebracht.

3 Kommentare zu “Wo ist die echte Weihnachten geblieben? – Weihnachten 2008”

Danke, liebe Anita!
Das ist wirklich gut. Ich wünsche Euch auch eine gesegnete und echt frohmachende Weihnachtszeit und ein Neues Jahr an Jesu Hand!

In Liebe, Doris

Liebe Anita!
Das ist dir aber super gelungen, gratuliere!
Liebe Gruesse,
Monika

Liebe Anita,
Ich staune immer wieder wie trefflich Du Worte zu Perlenketten
verarbeiten kannst! Weiter so!
Echte Weihnachtsfreude kann doch nur aufkommen,
wenn man den wahren Grund dafür kennt. Dazu ermutigst und daran erinnerst Du und das find ich super.
Sei ganz herzlich gegrüsst, Martha

PS: Wie ist das mit dem Copyright?

Möchtest Du antworten?