Zu Psalm 121

Herr -
behüte meinen Ausgang

aus meinen Verlegenheiten.
Sei mein Exit
aus Engpässen der Versuchung
und allem Übel,
dass ich nicht über meine
menschliche Kurzsichtigkeit stolpere.
Führe mich durch die Ausgangstür
falscher Anerkennungsmuster
und des Stolzes,
aus den Erschöpfungsquellen
und Trauertälern.
Sei mein ständiger Begleiter
wie mein eigener Schatten,
dass mich des Tages Anforderungen
und Plagen
nicht verzehren können.

Herr -
behüte meinen Eingang

in die Stille Gottes -
aus dem Trubel der täglichen Pflichten,
in die heilige Welt deiner Gegenwart.
Sei der Anker im Sturm
meiner Gedanken und Gefühle
und sei mir Tür zur Freiheit,
zum gottgewollten Leben.
Öffne mir die Tür
zu allen Schatzkammern deiner Gottesfülle
und gib mir Eingang zu allen Gnadentiefen
bis zuletzt in deine Herrlichkeit.
Segne mich
und erweitere meine Grenzen.
Segne mich mit allem,
was du dir ausgedacht hast über meinem Leben.
Steh‘ mir bei,
von jetzt an bis in Ewigkeit.

Möchtest Du antworten?